Manuela de Buhr   

  Heilschreiberin        *        Seelen-Öffnerin        *        Herz-Öffnerin          *          Energie-Kanal 

Blog

Bist du am richtigen Ort? Was ist der richtige Ort?

Gepostet am 11. Juni 2017 um 7:50

Bist du am richtigen Ort? Was ist der richtige Ort?

Manchmal fühlt sich der richtige Ort gar nicht so richtig an. Wie komme ich darauf? Merke ich denn überhaupt, dass ich am richtigen Ort bin?

Vor einer Woche sind wir in Urlaub geflogen und sind in einem Hotel gelandet, welches uns so gar nicht gefiel. Ganz vieles gefiel uns nicht. Die Gäste liefen bereits früh morgens zum Pool und Strand und reservierten Liegen, so dass man, wenn man um 10 Uhr kam, keine Liege mehr bekam. Das Hotel interessierte sich nicht dafür.

Gäste schaufelten sich direkt parallel 3 Teller voll, man könnte ja nichts mehr abkriegen…. Die Tische wurden hinterlassen, als hätte dort ein Lebensmittel-Krieg geherrscht. Es war einfach so unschön.

Das Essen entsprach einer Frittenbude, wo einem kaum was Anderes übrigblieb, als auswärts nett essen zu gehen. Also sowohl das Hotel als auch die Gäste waren sehr gewöhnungsbedürftig. So gar nicht meine Welt. Ich fühlte mich soooo fehl am Platz.

Wir haben dort auch nette Menschen kennengelernt, aber im Großen und Ganzen einfach nicht mein Fall. Ich kam mir teils vor wie außerirdisch. Vielleicht kennt der ein oder Andere das Gefühl.

Ich habe dann überlegt, warum ist uns dieser „Fehler“ passiert? Warum haben wir genau das gebucht? Nicht genug Kritiken gelesen? Unachtsamkeit. Unaufmerksamkeit. Nachlässigkeit. Okay dachte ich mir, mein Part, da muss ich dran arbeiten. Kennt man ja… ��

Dann sitze ich einen Morgen und meditiere und ganz plötzlich kommt ganz klar: „Ich bin genau hier richtig. Ich habe hier was zu tun.“ Und dann begriff ich.

Dann wurde ich geführt. Wir waren auf Rhodos und diese Insel liegt ganz nah an der Türkei, hat ein großes Flüchtlingsthema, genau wie viele andere Regionen in Griechenland. Und dann machte ich nur noch auf. Mein Herz, mein Sein, alles. Und es strömte nur so. Liebe, Licht, Erwachen, Frieden, Schöpfungsenergie…. Was auch immer, es floss nur so in Strömen. Ich machte auf und ließ es strömen, ins Land, die Erde, die Nachbarstaaten…. Dann sandte ich meine Schutzengel aus und ließ sie all die anderen Engel und deren Menschen in unserem Hotel berühren. All die Seelen. Und ich kriegte Schauer über Schauer. Und wusste, deshalb war ich da in diesem Hotel, wo ich mich selbst als Alien fühlte. Nach einiger Zeit war alles vorbei. Die Energie ebbte ab und mein Job war getan.

Trotz all dem war ich froh, als es dann endlich wieder nach Hause ging ��

Kategorien: Keine